VarioTimer


VARIOTIMER ist die Produktbezeichnung für einen pneumatischen Betriebszeit – Zähler, der zur Überwachung von druckluftbetriebenen Maschineneinrichtungen dient. So können auf einen Blick die vorgegebenen Wartungsintervalle vom Betreiber gerätespezifisch überprüft werden.



Ein in der Gehäusefront installierter Timer digitalisiert das pneumatische Dauersignal (Druckluft) durch einen Impulsgeber in Sekunden oder in Minuten.

Die Vorwahl der Zeit geschieht durch Eintasten des Vorwahlwertes, der ständig im Display des Vorwahlfensters sichtbar bleibt.

An dem Timer werden in einem weiteren Display die abgelaufenen Zeiteinheiten im Display angezeigt (addierende Zählweise).

Ist die vorgewählte Zeit erreicht, wird ein pneumatisches Ausgangssignal abgegeben, das über eine optische Anzeige in der Gehäusefront visualisiert wird.

Nach Öffnen der verschließbaren Abdeckkappe kann über die Rückstelltaste am Timer der Nullwert für den Zeitverlauf wieder hergestellt werden. Gleichzeitig stellt sich die optische Anzeige zurück.



Die einmal vorgewählte Zeit bleibt bei der Rückstellung des Timers erhalten.


Der VARIOTIMER ist in einem kompakten Stahlblechgehäuse mit den Abmessungen 200 x 300 x 155 mm ( B x H x T ) montiert und lässt sich über Durchgangsbohrungen in der Gehäuserückwand einfach installieren.



Die Druckluft für den Signaleingang und die Steuerluft aus dem Betriebsnetz werden über zwei im Gerätegehäuse separat eingebaute Filter geführt.

Der Signalanschluss erfolgt mittels eines Schlauches, für den je nach Bedarf eine Leitungsdurchführung zum Filter oder eine Einschraubtülle im Gehäuseboden vorgesehen ist.

Im Bodenblech des Gehäuses befindet sich ein Kordelgewindeanschluss Rd. 32 x 1/8“, um den Betriebszeit – Zähler mit Druckluft aus dem Betriebsnetz zu versorgen.

Signal – Einspeisung:
Betriebsdruck:
>2,5 bis ≤6,0 bar
>2,5 bis ≤6,0 bar


Es stehen zwei Timerausführungen zur Verfügung, die einen Anwendungsbereich von 999 Sekunden oder 999.999 Minuten ermöglichen.